Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Aktuell Ukas Pippi`s Welpen Deckrüde: Ron von der Pfalz Fotos v. S und T -Wurf Spitzchen Trixie Quax vom Verstal Verstalzucht Erinnerung Kontakt Gästebuch Über mich Welpen Zucht Info Welpeninteressenten Jagdhunde Vermisst Foxterrier "Gusti" Meine Bilder Galerie Meine Videos Pudelpointer Kontakt Zucht von der Salzböde Dogbase Galerie Videos KLM "Leo von der Wolfstange" Kontakt Ahnentafel Jagdhund  Impressum 

Pudelpointer

Geschichte vom Pudelpointer:er ist ein Vorstehhund, der sich wegen seiner guten Anlagen und seinen beständigen Leistungen auf Prüfungen und im Jagdgebrauch seit über 100 Jahren eine große Schar von Anhängern im In-und Ausland erworben hat. Die Geburtsstätte des PP liegt in Schlesien.1881 fiel der erste PP - Wurf.Hegewald wollte bei dem Zuchtziel - Kreuzung von Pudel und Pointer - vom Pointer den im Feld unübertroffenen englischen Vollbluthund, die vorzügliche , nie versagende Nase, das feurige Temperament, die blitzschnellen Bewegungen mit felsemfesten Vorstehen, erhalten sehen. Der Pudel musste zu diesen Eigenschaften: Besten Appell, größte Gelehrigkeit, vielseitigste Auffassungsgabe, Lust zum Apportieren, Treue, Wachsamkeit und Anhänglichkeit, Neigung zu Wasser und Schneid für Raubzeug hinzubringen. Dr. Fitzinger begrüßte Hegewalds Vorschlag, vom großen, kraushaarigen Pudel, dem klügsten, gelehrigsten aller Hunde mit Jagdpassion und universelle Klugheit, um diese seltenen und einzig dastehenden Gaben durch Vermischung mit edlem Hühnerhundblut, im Wege rationeller Züchtung der Jägerei dinstbar zu machen, als die gesundeste, fruchtbarste Idee.Im Jahre 1881 war es soweit, dass Hegewalds Pudelpointer - Zuchtidee ihren Anfang nahm, aus Pudel- und Pointerblut eine konstant sich gleichmäßig vererbende Gebrauchshundrasse zu entwickeln.

Pudelpointer von der Salzböde



JGHVVDH / FCIZUCHT